Zähneputzen bei Katzen?

Katzenzähne brauchen ebenso eine Pflege wie das menschliche Gebiss. Daher stellen sich viele Katzenbesitzer die Frage: Ist das Zähneputzen bei Katzen nötig?

Unsere Stubentiger sind sehr anfällig für Zahnstein. Die Zahnfleischtaschen sind potentielle Bakterienherde und gefährden die Gesundheit der Katze. Wenn sich Zahnstein und Zahnfleischtaschen gebildet haben, kann der Tierarzt die Zähne mit Ultraschall reinigen.

Das Zähneputzen bei Katzen ist nicht so einfach!

Erneute Probleme lassen sich mit dem Katzen-Zähneputzen in den Griff kriegen, was erwartungsgemäß nicht so einfach ist. Nur Katzen, die rechtzeitig an das Zähneputzen gewöhnt werden, lassen sich dieses gefallen.  Wer junge Katzen Schritt für Schritt an die Gebissreinigung gewöhnt, hat es etwas leichter.  In Kombination mit einer Kuschelstunde genießen die meisten jungen Katzen die Zahnfleischmassage.

Zahnpasten für Katzen mit Putzkörperchen

Beim Tierarzt gibt es sogar Pasten mit Fleischgeschmack.Eine Alternative sind zahnreinigende Futtermittel und Leckerlis. Manche Zahnpasten für Katzen mit Putzkörperchen können direkt auf das Zahnfleisch oder ins Futter gegeben werden.

Katzengebiss
Ist das Zähneputzen bei Katzen nötig? (Bild: Pixabay)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.