Perdita – die schlimmste Katze der Welt

Die “Schlimmste Katze der Welt” heißt Perdita. Das Tierheim in den USA möchte sie dringend loswerden und sucht daher einen neuen Besitzer für die Katastrophen-Katze.

Angeblich gibt es zahlreiche Dinge, die sie hasst. Laut Tierheim sind dies unter anderem Katzen, Hunde, Kinder, die Farbe Pink, die Dixie Chicks, Disney-Filme, Weihnachten und Umarmungen. Hingegen liebt sie es, sich krank zu stellen und treibt ihre Betreuer zum Wahnsinn.

Die Pflege der schlimmsten Katze der Welt überfordert das Tierheim aus dem US-Bundesstaat North Carolina, so dass es nun sogar auf die Mitnahmegebühr für die Katze verzichtet, falls jemand sich bereit erklärt den notorisch düsteren Stubentiger zu adoptieren.

Immerhin gibt es anscheinend viele Tierliebhaber, die die Herausforderung Pedita gerne annehmen möchten: Mehr als 50 Menschen haben sich laut Mitteilung des Tierheims bereits gemeldet, die Perdita aufnehmen würden.

Perdita
Die schlimmste Katze der Welt heißt Perdita. (Bild: Pixabay)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.