Optimales Katzen-Gewicht: Wie viel dürfen Katzen wiegen?

Gewicht Katze: Wie schwer werden erwachsene Katzen?

Eine normale Hauskatze sollte zwischen 3,5 und 4,5 Kilogramm wiegen. Es hängt aber natürlich beim Katzen Gewicht auch von der Rasse ab, welches Körpergewicht erwachsene Stubentiger normalerweise auf die Waage bringen. Große Rassen können deutlich mehr wiegen als ihre kleineren Artgenossen.

Wiegen Kater mehr als Katzen?

Kater haben etwas mehr Körpergewicht als weibliche Katzen. Für beide Geschlechter gilt beim Katzen-Gewicht: Eine erwachsene Hauskatze sollte mindestens 2,5 Kilogramm wiegen. Darunter gilt eine ausgewachsene Katze als untergewichtig. Es könnte eine Krankheit vorliegen, die man mit dem Tierarzt abklären sollte. Beispielsweise können Würmer und andere Parasiten einen solchen Gewichtsverlust bedingen.

Getigerte Hauskatze auf dem Rücken liegend
Optimales Katzen Gewicht Eine Hauskatze sollte zwischen 3,5 und 4,5 kg wiegen. (Bild: Pixabay)

Wann sind Katzen übergewichtig?

Umgekehrt gelten Hauskatzen ab 5 Kilogramm als übergewichtig, meist verursacht durch allzu viele Leckerlis und durch Bewegungsmangel. Die wichtigste Gegenmaßnahme beim zu hohen Gewicht der Katze sind daher ausreichend Bewegung und Beschäftigung.

Außerdem kann das Übergewicht über geregelte Mahlzeiten und Diätfutter gesenkt werden. Ihr solltet auch darauf achten, dass das Katzenfutter einen hohen Fleischanteil aufweist und keinen zu hohen Anteil an Kohlehydraten, was zu einer Gewichtszunahme beitragen kann.

Übergewichtige Hauskatze
Gewicht Katze: Ab 5 kg gelten Hauskatzen als übergewichtig! (Bild: Pixabay)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.