Gibt es eine Menschen-Allergie bei Katzen?

Bekanntlich leiden so manche Menschen unter einer Katzenhaare-Allergie. Gibt es dies auch umgekehrt, also eine Menschen-Allergie bei Katzen?

Forscher der Universität Edinburgh haben herausgefunden, dass dies durchaus der Fall ist. Angeblich sind zwei von 100 Hauskatzen allergisch gegen Menschen.

Eine solche “Menschenallergie” äußert sich unter anderem durch Juckreiz, Niesen und Asthma, sobald ein Mensch in die Nähe der Stubentiger kommt. Den schottischen Wissenschaftlern zufolge sind menschliche Haare und Hautschuppen der Auslöser, welche Mykoplasmen als winzige Bakterien enthalten.

Als mögliche Therapie wird wie beim menschlichen Asthma die Inhalation genannt.

Katzen & Kaktus
Gibt es eine Menschen-Allergie bei Katzen? (Bild: Pixabay)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.